Zum Inhalt
Gefördert von Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Bildung und For­schung

AktOr

Achtsamkeitstraining für Organisationen zur Prävention und Bewältigung von Krisen
Weitere Information finden sie auf der Homepage von AktOr.

Laufzeit: 15.07.2012-31.10.2014

Projektlogo Aktor (blau)

Forschungsfragestellung

Zunehmende Komplexität und die damit verbundenen Risiken und Gefährdungspotentiale stellen Organisationen vor gesteigerte He­raus­for­de­rung­en im Hinblick auf die Aufrechterhaltung der Si­cher­heit ihrer Arbeitsabläufe. Wie können Organisationen er­folg­reich in Umwelten operieren, in denen kleine Fehler gravierende Folgen haben?

Forschungsmethode

Das Vorhaben stützt sich auf sozial­wissen­schaft­liche Erkennt­nisse über sogenannte High Reliability Organizations (HROs), also Organisationen, die ein hohes Maß an Zuverlässigkeit erreichen, obwohl sie in komplexen Umwelten operieren. Das Projekt geht von der Annahme aus, dass Betreiber kritischer Infrastrukturen von den HRO-Prinzipien profitieren können. Ziel des Projekts ist es, diese Prinzipien in ein Krisentraining zu übersetzen, das im Rahmen von Personal- und Organisationsentwicklungsprozessen eingesetzt wer­den kann, um eine Kultur der Achtsamkeit aufzubauen und damit die Si­cher­heit und Verlässlichkeit einer Organisation zu steigern.

Projektpartner

Ansprechpartner

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.